Gesundheit ist nicht alles,

aber ohne Gesundheit ist alles nichts.

(Arthur Schopenhauer) 

Über mich

Meine Motivation

Auf einer Asienreise kam ich 1995 das erste Mal in Kontakt mit Tai Chi Chuan. Die effizienten Körperbewegungen in Ruhe und Souveränität ausgeführt, hatten mich von Anfang an in den Bann gezogen.

 

Zurück in der Schweiz suchte ich mir einen geeigneten Lehrer und begann voller Begeisterung mit dem Praktizieren. Das regelmässige Üben gab mir mehr und mehr körperliche wie auch geistige Beweglichkeit, Resistenz und Selbstsicherheit. Zudem lernte ich durch die Tai Chi-Theorie das Verständnis für das Naturgesetz von Yin und Yang sowie Ursache- und Wirkung kennen und im Alltag anwenden.

 

Mein damaliger Tai Chi-Lehrer ermutigte mich 1999 eine Tai Chi-Lehrer-Ausbildung zu machen.

 

Im Jahr 2004 entschloss ich mich für eine zusätzliche Ausbildung zum Qi Gong-Lehrer.

 

Die Kunst dieser "Lebenspflege" begleitet mich seither jeden Tag und erhält mich gesund und stark. Das regelmässige Praktizieren hilft mir, meine Körperenergie und mein Selbstvertrauen zu steigern und in schwierigen Situationen im Alltag gelassener zu reagieren.

Ausbildungen

  • Tai Chi Chuan-Lehrer, International Tai Chi Chuan Association Zürich, Branch of Geneva, bei Guido Ernst
  • Grundausbildung Traditionelle Chinesische Medizin (TCM), bei Tao Chi-Ausbildungszentrum Zürich
  • Qi Gong-Lehrer, Tao Chi-Ausbildungszentrum Zürich, bei Birgit Buschmann
  • Reflexologie, Schule für asiatische Körper und Energiearbeit (SAKE) Bern, bei Alfonso Berger
  • Dipl. SystemCoach (DGCO) und ADS-Coach, ADS-Lernwerkstatt Nürnberg (D), bei Petra Halbig

Weiterbildungen

  • Innere Tai Chi-Energiearbeit (WCTAG) Göttingen (D), bei Jan Silberstorf
  • Inner Tai Chi, International Healing Tao Zürich, bei Master Mantak Chia
  • Altes Bewegungs-Chi Kung, Pekinger Universität für phys. Erziehung Bern, bei Gordon Faulkner
  • Tao Yoga, European Healing Tao Zürich, bei Elisabeth Cavegn
  • Kinesiologie Brain Gym I und II, bei Ursula Garo, Belp